Lifestyle

Freiraum und Abstand – Private Living auf der Sonnenalp 

Die großzügigen Chalets im idyllischen Oberallgäu bieten Urlaubsfreiheit pur, jede Menge Platz zur individuellen Entfaltung und Komfort für die ganze Familie.

Über 100 Jahre ist es jetzt her, dass auf der Sonnenalp, oben auf einer sonnigen Terrasse über dem Illertal, die ersten Sommerfrischler ihr Quartier bezogen. Der weite Blick in die prächtige Bergwelt des Oberallgäus, das befreiende Gefühl, den Alltag weit hinter sich zu lassen – das ist damals wie heute Balsam für die Seelen der Feriengäste. Und natürlich die liebenswerte Gastfreundschaft der Hotelierfamilie Fäßler, die das traditionsreiche Fünf-Sterne-Resort Sonnenalp bereits in der vierten Generation mit derselben Leidenschaft Richtung Zukunft führt.

Chalet-Pioniere im Allgäu

Man sagt „Wege entstehen dadurch, dass man sie geht“. Ein schöner Satz, in dem viel Wahres liegt. Ihren ganz eigenen Weg zu gehen, ihren Träumen und Visionen zu folgen – diesem Prinzip ist auch Familie Fäßler immer treu geblieben. Etwa als vor mehr als 15 Jahren die Idee geboren wurde, die Sonnenalp um großzügige, luxuriöse Ferienchalets zu erweitern. „Solche Chalets kannte man damals nur aus Frankreich oder der Schweiz. Hier im Allgäu waren wir mit dem Projekt richtige Pioniere“, erinnert sich Anna-Maria Fäßler. Ein Pioniergeist, der bei den Gästen der Sonnenalp von Anfang an gut ankam. „Einige unserer treuesten Stammgäste kommen jedes Jahr mit der ganzen Großfamilie – vom Opa bis zum Enkelkind – hier zu uns auf die Sonnenalp. Da sind die geräumigen Chalets mit drei Schlafzimmern eine prima Möglichkeit, entspannt gemeinsame Urlaubszeit zu verbringen. Mit der Vorreiterrolle von damals trifft man heute erst recht auf der Sonnenalp den Nerv der Zeit, in der viel Freiraum und Abstand das Gebot der Stunde sind.

Alpiner Chic mit Privatsphäre

Bis zu sechs Personen genießen in den Alpenchalets inmitten der herrlichen Allgäuer Natur die Vorzüge eines ganz privaten Ferienhauses. Und können doch jederzeit alle Benefits des Resorts nutzen, etwa das 16.000 Quadratmeter große Wellnessareal mit Poollandschaft, Natur-Spa, einem eigens angelegten Bergsee und großzügigen Sonnen- und Yogadecks. Oder die vielfältige Kulinarik-Welt mit Restaurants und Stuben für jeden Gusto. Und wer einmal keine Lust verspürt morgens das Chalet zu verlassen, frühstückt im Pyjama in der wohlig-warmen Stube oder genießt auf der Terrasse im eigenen Garten den ersten Cappuccino des Tages mit Blick auf die Allgäuer Alpen. Dass Familie Fäßler auch ein großes Herz für vierbeinige Urlaubsgäste hat, zeigt sich in liebevollen Details: Die Chalets sind mit Futter-„Minibar“, Hundedecken und Fressnäpfen ausgestattet.

Die neu gestylten Alpenchalets wurden auf die Namen Gretl, Reserl und Roserl getauft – Mutter, Großmutter und Urgroßmutter vom Hoteleigentümer Michael Fäßler. Bei der Neugestaltung der großzügigen, zweigeschoßigen Wohneinheiten auf knapp 190 Quadratmetern verschmilzt ein behutsames Designkonzept den alpin-traditionellen Chic der Sonnenalp mit der Leichtigkeit eines modernen Lifestyles. Zum Einsatz kommen vorwiegend Materialien aus der Alpenregion, bearbeitet von erfahrenen Handwerkern aus dem Allgäu. Die stilsichere Handschrift von Gastgeberin Anna-Maria Fäßler findet sich in jeder Ecke der neugestalteten Chalets: Warmes Holz, Karo- und Hirschmotive aus der Sonnenalp-Stoffkollektion, gemütliche Ohrensessel und kuschelige Sofas verbreiten behagliche Wohnlichkeit. Der Charme liegt auch im Materialmix: Zu Leinen und Baumwolle kombiniert sie Decken aus Schurwolle oder Mohair. Bettwäsche und Handtücher werden übrigens in der hoteleigenen Wäscherei sorgfältig gereinigt – bei hoher Temperatur und porentief rein. Auch das ist in solch bewegten Zeiten Ehrensache auf der Sonnenenalp.

Infos: www.sonnenalp.de
fufda/uwelehmann/surpress

print

Tags: , , ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

[ascore] Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
ESG, Trend oder Investmentstandard?

Frankfurter Kreis: Mein Geld Chefredakteurin Frau Hägewald diskutiert mit Experten ob ESG ein Trend oder bereits ein Investmentstandard ist.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 04 | 2020

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben