Lifestyle

Elf Dinge über Norderney

Wo einer der Top 10 Instagram-Strände der Welt liegt, Kinder an der Macht sind und aus Schlick Beauty-Produkte hergestellt werden: Elf Fun Facts über die Nordseeinsel Norderney.

Norderney – einst als Kegelclubinsel verschrien, heute beliebtes Urlaubsziel für Menschen, die den perfekten Mix aus unberührter Natur, heilender Meeresluft, hochwertigen Shopping-Adressen und guten Restaurants sowie einer weitestgehend autofreien Infrastruktur schätzen. Doch die Nordseeinsel überrascht auch mit teilweise skurril-schönen Besonderheiten, die sicher noch nicht jeder kennt. Bis jetzt – denn hier kommen elf Fun Facts, die die Insel so besonders machen.

Ein Pool auf dem Dach?

In Sydney, Singapur oder New York vielleicht – aber auf Norderney ganz sicher nicht. Doch! Das exklusive Relais & Châteaux Hotel Seesteg hat einen der schönsten Pools Deutschlands. Mitten auf dem Dach. Ganzjährig beheizt und damit wirklich einzigartig auf den ostfriesischen Inseln. Denn während man oben im warmen Wasser seine Bahnen zieht, peitscht unten die raue Nordsee. www.seesteg-norderney.de

Goldene Schallplatte

Mit ihren Chill Out Klängen begeistern Piet Blank und Jaspa Jones, alias Blank & Jones, seit beinahe 20 Jahren Fans aus aller Welt. Neben ihrer Heimatstadt Köln fühlen sich die Rheinländer inzwischen schon seit einigen Jahren auf Norderney zu Hause, genauer gesagt in der Milchbar. Denn für die beliebte Szene-Gastronomie liefern sie mit der jährlich erscheinenden Compilation „Milchbar Seaside Season“ den musikalischen Soundtrack. Wie gut die Blank & Jones Sounds sind, zeigen mehr als 100.000 verkaufte Alben und eine Goldene Schallplatte. Wer Blank & Jones live erleben möchte, sollte sich einen der legendären Milchbar-Auftritte der Kölner vormerken. Die Termine für 2019 sind unter www.milchbar-norderney.de zu finden.

Ein Schreibtisch am Meer

Auch den gibt es auf der Nordseeinsel – und zwar im Rahmen des Internationalen Filmfest Emden-Norderney. Der Sonderpreis mit dem Namen „Ein Schreibtisch am Meer“ wird von einer unabhängigen Fachjury einmal jährlich an einen Gast des Festivals vergeben und beinhaltet ein zweiwöchiges Aufenthaltsstipendium im Hotel Inselloft. In der einmaligen Arbeitsumgebung, bestehend aus Ruhe, Meeresrauschen, Strandspaziergängen und dem stylishen Interieur des Hotels, soll sich der Gewinner auf ein Filmprojekt vorbereiten können. 2017 erhielt Regisseur und Autor Peter Evers den begehrten Preis. 2016 wurde der Preis an Drehbuchautorin Lena Krumkamp vergeben und 2015 ging der Preis an den Regisseur Ansgar Ahlers.

Golfen zwischen Nordsee und Weltnaturerbe Wattenmeer

Golfer aufgepasst! Denn auf Norderney befindet sich Deutschlands ältester Links-Course! Was in Schottland seinen Ursprung hat, ist auf der Nordseeinsel schon seit 1927 zuhause: Ein Platz, der sich auf dem Küstenabschnitt zwischen Meer bzw. Strand sowie ersten Agrarflächen im Landesinnern befindet und durch seine Naturbelassenheit und die natürliche Dünenlandschaft auszeichnet. Häufig wechselnde Wind- und Wetterverhältnisse machen das Spiel hier besonders spannend. Nähere Informationen zum Platz sind unter gc-norderney.de zu finden.

Eine eigene Bierbrauerei

Auch das gibt es auf Norderney – eine eigene Bierbrauerei. Seit 2012 wird im Alten Brauhaus Norderneyer Bier mit gutem Insel-Wasser gebraut. Die zwei Stammsorten Norderneyer Pils und Norderneyer Weizen werden von Zeit zu Zeit durch saisonale Spezialitäten ergänzt. Der gemütlich eingerichtete Gastraum im Alten Brauhaus mit seinen roten Backsteinwänden und den massiven Holztischen bietet ein freundlich-rustikales Ambiente für jedermann. Weitere Informationen sind unter norderneyer-bier.chayns.net zu finden.

Schlick macht schön!

Wer es noch nicht weiß: Das Eiland punktet mit dem Prädikat „UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer“. Dass Natur auch schön macht, beweist der original Norderneyer Schlick, der ganzjährig auf dem Schlick-Spülfeld Luisenruh gewonnen wird. Unter der Hinzugabe von 25 Prozent mechanisch vorgefiltertem Meerwasser wird er anschließend in der Schlickmühle, einem sogenannten Warmrührwerk, im Norderneyer bade:haus verrührt und zerkleinert. Die Anwendung einer Schlickpackung hat eine entzündungshemmende Wirkung und behindert außerdem das Verdunsten von hauteigenem Wasser. Das führt dazu, dass die Feuchtigkeit in den oberen Hautschichten zirkuliert und die Haut weich, glatt und samtig wird. Informationen zu den Anwendungen sind unter www.norderney.de/badehaus-norderney/thalasso-anwendungen/packungen zu finden.

Norderney – Erstes Seebad der Nordsee

2019 feiert Norderneysein 222. Jubiläum als Nordseebad. Damit ist die Insel das erste Seebad der Nordsee gewesen – vor Sylt, Usedom und Co. In einem 1794 vorgelegten Antrag stand: „Da man sich allerseits überzeugt hält, dass ein Seebad bei verschiedenen Krankheiten sehr vielen Nutzen leistet, auch selbst hiesige Eiländer den wohltätigen Einfluss der Seebäder auf die Gesundheit bereits aus der Erfahrung kennen gelernt hatten, da ferner nach Anlegung eines Seebades die kostbaren Reisen nach ausländischen Bädern erübrigt sein können und endlich der Kostenaufwand in Absicht des Ganzen von geringer Erheblichkeit ist, sodann auch in der Folge die Anstalt sich selbst erhalten kann, so sind sämtliche Stände für die Veranstaltung eines Seebades.“ Daraufhin konnte am 3. Oktober 1797 die erste Seebadeanstalt auf einer Ostfriesischen Insel eröffnet werden.

Ein Michelin Stern

Auch gastronomisch muss sich die Insel nicht hinter mondäneren Orten verstecken. Als einzige ostfriesische Insel kann Norderney ein Sternerestaurant vorweisen: das Restaurant Seesteg. Dort steht Markus Kebschull hinter dem Herd und präsentiert in ungezwungenem Ambiente eine klassisch französisch beeinflusste Küche mit saisonalen Produkten, wann immer möglich und sinnvoll aus der Region. Kebschulls Küche ist gradlinig, aromenstark und ausschließlich auf das Produkt fokussiert. Da findet man dann schon einmal Grünkohl mit edlem Steinbutt oder Hummer auf der Karte sowie spannende Produkte aus der Region, darunter Ziegenkäse von der Hofkäserei-Bachenbruch, fangfrischen Nordseefisch oder, wenn man ganz viel Glück hat, Norderneyer Hirsch.

Kinder an der Macht

Norderney ist die einzige Insel mit eigenem Kinderkurdirektor (KIKU)! Der KIKU formuliert die Wünsche und Anliegen der kleinen Gäste und verwaltet ein eigenes Budget von 10.000 Euro für spezielle Kinderveranstaltungen. Der KIKU hat wöchentlich Sprechstunde im Spiel-, Sport- und Abenteuerspielplatz Kap Hoorn. Weitere Informationen zum KIKU sind unter http://www.norderney.de/norderney-fuer/kids/kiku zu finden.

Einer der Top 10 Instagram Strände befindet sich auf…

…Norderney! Die Reiseplattform Travelcircus hat 2018 ein Ranking der Top 10 Instagram Strände erstellt. Dafür wurden 360 Strände auf der ganzen Welt anhand ihrer Instagram-Hashtags analysiert und so die beliebtesten Instagram-Strände des Jahres ermittelt. Platz zehn belegt Norderney mit mehr als 131.100 Beiträgen auf der Social-Media-Plattform. Zu den beliebtesten Hashtags auf der Ostfrieseninsel zählt neben #norderney auch #norderneyistmeinhawaii!. Informationen unter www.travelcircus.de/urlaubsziele/instagram-check-straende-im-vergleich.

Sternwarte

Auf Norderney sind die Sterne zum Greifen nah – vor allem, wenn man die Wilhelm-Dorenbusch-Sternwarte inmitten der Dünen beim Inselwahrzeichen „das Kap“ besucht. Wenn anderswo die Türen geschlossen werden, kann man hier das gigantisch wirkende Himmelszelt beobachten.
Gerade für Besucher aus der Stadt oftmals ein kleines Wunder. Denn sie erleben die Farbe der Dämmerung, wie alles stiller und die Luft kühler wird und wie die Natur ausatmet. Dann sind mit dem bloßen Auge Himmelskörper zu beobachten, die viele Gäste zum ersten Mal sehen.

Wer die Insel besucht, findet stilvolle Übernachtungs- und Ausgehmöglichkeiten in den Betrieben der brune & company. Das Bremer Familienunternehmen betreibt das Relais & Châteaux Hotel Seesteg (www.seesteg-norderney.de), das Hotel Haus am Meer (www.hotel-haus-am-meer.de), das Hotel Inselloft mit 34 Zimmern, eigener Bäckerei, Wein & Deli und Spa (www.inselloft-norderney.de) sowie die Milchbar Norderney (www.milchbar-norderney.de) und das Restaurant und Kaffeehaus Marienhöhe (www.marienhoehe-norderney.de)

uwelehmann/ surpress

print

Tags: , ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

[ascore] Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Lipper Fund Awards from Refinitiv Germany 2019 Genève Invest (Europe) S.A.

Mein Geld TV: Isabelle Hägewald auf den Lipper Fund Awards from Refinitiv 2019 im Gespräch mit Thomas Freiberg, Hans-Walter Müller, Geschäftsführer Niederlassung in Luxemburg Genève Invest (Europe) S.A. und Helge Müller Portfoliomanager und Chief investment officer von Genève Invest (Europe) S.A.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 02 | 2019

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben