Lifestyle

Ein perfekter Tag am Nassfeld

Am 7. Dezember startet das Nassfeld, Kärntens größtes Skigebiet,  in die Wintersaison - und bietet wunderbare Rahmenbedingungen. Wir zeigen, wie die perfekten 24 Stunden am Nassfeld aussehen könnten.

Guter Morgen dank guter Aussichten

Sind die Augen einmal aufgeschlagen, macht das Herz schon den ersten Freudensprung. Denn im Skigebiet Nassfeld beginnt jeder Tag mit dem Blick auf herrliches Bergpanorama. Grund dafür ist nicht etwa nur die Fernsicht auf Karnische oder Julische Alpen, Hohe Tauern und Karawanken – obwohl dieses Panorama bereits Gänsehaut auslöst. Auch nicht die hohe Schneewahrscheinlichkeit dank Adriatiefs und 850 Sonnenstunden pro Saison.

Nein, die Vorfreude kommt von der Aussicht auf etliche Pistenkilometer. 110 davon erwarten Wintersportler im größten Skigebiet Kärntens. Dreißig Liftanlagen inklusive. Das sind doch beste Aussichten, denen man kaum widerstehen kann. Also geht es nach dem Frühstück sofort hoch auf den Berg. Um oben einmal tief durchzuatmen, tänzelnde Eiskristalle auf der Haut zu spüren, ein letztes Mal dem pochenden Herzen zu lauschen – und ihm dann mit viel Schwung in die Tiefe zu folgen. Einmal auf der Piste beruhigt es sich dann langsam, schließlich ist es endlich, wo es hingehört!

Mittags warten kulinarische Genussmomente

Den Vormittag über feiert der Jüngste in der Skischule erste Erfolge auf den Brettern. Genießt die Große auf ihrem Snowboard die neue Fun-Piste „The Wave“, während Mama und Papa entspannt auf der blauen XXL-Piste durch den Schnee gleiten. Nach so viel Bewegung schreit der Magen spätestens zur Mittagsstunde nach einer ordentlichen Stärkung – und die ist am Nassfeld zum Glück nie fern.

Mit insgesamt 25 Skihütten und Pistenrestaurants, gut verteilt über das gesamte Skigebiet, bietet die Sun Ski World Nassfeld jede Menge Einkehrmöglichkeiten. Oder auch: Eine endlose Auswahl authentischer österreichischer und italienischer Köstlichkeiten. Wie man sich bei akutem Hunger aber zwischen deftigen Kärntner Nudeln, knuspriger ofenfrischer Pizza und fangfrischem Fisch aus der Adria entscheiden soll? Puh, schwierig! Am besten kommt man in wenigen Stunden zum Après-Ski zurück und probiert sich so nach und nach durch alle regionalen Leckereien. Kulinarische Auszeiten kann man schließlich nie genug machen.

Umfassendes Glück am Nachmittag

Nach dem Essen geht es zurück auf die Bretter, die (hier) die Welt bedeuten. Nun wechselt die Große von der Fun-Piste in den Snowpark, während Mama und Papa die Freeride Area unsicher machen. Soviel ist klar: Das Nassfeld bietet umfassende Glücksgefühle für Groß und Klein gleichermaßen und ist hierfür übrigens auch bekannt.

Das Skigebiet gilt nämlich als besonders familienfreundlich. So finden sich hier etwa vier gesicherte Kindergelände – auf Wunsch inklusive Betreuung für die nächste Generation. Und apropos nächste Generation: Das Nassfeld denkt auch an die Zukunft und trägt stolz den Titel der nachhaltigsten Region Österreichs. Seilbahnen, Lifte sowie Beschneiungsanlagen werden hier zu 100 Prozent mit Ökostrom betrieben und der technisch erzeugte Schnee wird aus einem unbedenklichen Wasser-Luft Gemisch ohne künstliche Zusätze hergestellt. So geht Ski-Spaß mit einem rundum guten Gefühl.

Gute Angebote für eine gute Nacht

Nach etlichen Stunden inmitten perlweißer Schneepracht lockt abends das Kopfkissen mit himmlischer Erholung. Das Einzige, das die nächtliche Ruhe trüben könnte, wären Gedanken an die Ausgaben des Tages. Schließlich kann Familienurlaub in den Alpen teuer sein. Nicht so am Nassfeld! Dieses Winterwunderland bietet nämlich besonders attraktive Angebote. So brettern Kids unter zehn Jahren etwa jeden Samstag für nur zehn Euro die Pisten runter.

Außerdem urlaubt Nachwuchs bis 9,99 Jahren in ausgewählten Zeiträumen gratis im Zimmer der Eltern. Das Pauschalangebot „Nassfeld Ski Surprise“ macht es möglich. In diesem außerdem enthalten: das 6-Tage Kids Paket der Skischule mit Skikurs & Leihausrüstung. Dieses und weitere tolle Specials gehören am Nassfeld einfach dazu. Damit Besucher ruhig schlafen können und am nächsten Tag bestens erholt auf die Bretter steigen, die Rodelbahn unsicher machen oder auf der größten präparierten Natureisfläche auf dem Weissensee Schlittschuh-Runden drehen.

Die vielseitige Region Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee hat schließlich noch viel mehr als nur Ski-Pisten zu bieten. Eines ist gewiss: Die nächsten perfekten 24 Stunden im Süden Kärntens warten bereits auf begeisterte Wintersportler!

Weitere Informationen unter: www.nassfeld.at/de/Winter-World

uwelehmann/ surpress

print

Tags: , , , ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 05 | 2022

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben