Lifestyle

Castello di Querceto – Chianti Classico von hohen Lagen

Vertikalität und Frische sind die Markenzeichen des Chianti Classico 2019 und des Chianti Classico Riserva 2018, die von Alessandro François erzeugt wurden aus Trauben seines Rebparks von 65 Hektar auf den höchsten Hügeln von Greve im Chianti .

Beide Weine von Castello di Querceto, die in den letzten Wochen auf den Markt gekommen sind, sind Ausdruck einer Cuvée mit ausgeprägtem Terroircharakter, in der neben dem Sangiovese auch ein wenig Raum für andere klassische Rebsorten der Region wie Canaiolo und Colorino ist. 

Gleiche Produktionsphilosophie, gleiche Weinberge mit Höhenlagen von 400 bis 500 Metern über dem Meeresspiegel, aber unterschiedliche Ausbauzeiten im Keller und zwei sich ergänzende Jahrgänge: 2019 mit etwas späterer und 2018 mit leicht verfrühter Lese.

2019 wurde nach einem ziemlich regnerischen Frühling ein genau richtiges Gleichgewicht zwischen Sommerhitze und regelmäßigen Niederschlägen erreicht. Die Ernte begann mit zwei Wochen Verspätung, so dass die Trauben die Möglichkeit hatten, ihr volles Ausdruckspotenzial zu erreichen.

Im Vorjahr 2018 war das Gegenteil der Fall. Bereits ab der zweiten Märzhälfte wurden überdurchschnittliche Temperaturen gemessen und dadurch ein rascher Austrieb der Knospen. Auf Regen im Mai folgten ein ausgewogenes Sommerklima, danach ein sonniger September, so dass die Trauben perfekt ausreifen konnten.

Nach einer sorgfältigen Selektion im Weinberg geht die Reise der Trauben in den Weinkeller, wo etwa zwei Wochen Gärung und Mazeration in Stahlbehältern mit Temperaturkontrolle folgen und anschließend ein Ausbau im Fass: sechs Monate für den Chianti Classico, zwölf Monate für die Reserve. 

Winemaker beider Weine ist Alessandro François, der das Gut Castello di Querceto seit den 1970er Jahren mit Weitblick und fester Hand leitet. Ein Terroir-Mosaik, aus dem Alessandro François im Laufe der Jahre eine Kollektion von Weinen mit markantem unverkennbarem Charakter geschaffen hat.

 Über Castello di Querceto

Castello di Querceto gehört zu den ältesten Weingütern des Chianti Classico. Das von einem allen Naturliebhabern offenstehenden Park mit üppigem Grün umgebene Gut, das auch einen Agriturismo beherbergt, liegt in der Zentraltoskana in einem kleinen Tal in den Hügeln oberhalb von Greve in Chianti. Auf circa 65 Hektar Rebfläche wachsen hier die Trauben für die Weine von Alessandro François. Die Reben wachsen auf Böden, die hauptsächlich aus polychromen Erdschichten bestehen, die aus der Kreidezeit und dem Eozän stammen. Die Appellation Chianti Classico ist seit jeher das Aushängeschild des Weinguts und wird in all ihren Nuancen dekliniert: vom Jahrgangswein über die Riserva bis hin zu zwei unterschiedliche Crus Gran Selezione, Il Picchio und La Corte. Als Ergebnis der intensiven Zonierungsstudien von Alessandro François werden auch einige IGT-Crus erzeugt. 

uwelehmann/ surpress

print

Tags: , , , ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Was bedeutet Klimaschutz in der Finanzindustrie?

Frankfurter Kreis: Chefredakteurin Isabelle Hägewald diskutiert mit Experten über die Kriterien zum Klimaschutz?

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 03 | 2021

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben