Lifestyle

BLACK MAGIC

Vom 4. Mai bis 28. August 2022 lädt Sie das MAC Museum Art & Cars ein, die Werke des französischen Fotografen Bruno Poinsard in der Galerie des MAC1 zu entdecken.

Die Serie BLACK MAGIC greift die urzeitliche Technik des Bodypaintings auf. Tiefes Schwarz lässt durch das Spiel der Kontraste die vollkommenen Kurven des Weiß erblühen. Bruno Poinsard schafft in seinen Fotografien schwarz-weiße Körperlandschaften, die gleichzeitig das Mysteriöse und seine Enthüllung erahnen lassen.

BLACK MAGIC – Schwarz-Weiß Fotografien von Bruno Poinsard

Vom 4. Mai bis zum 28. August 2022 lädt Sie das MAC Museum Art & Cars ein, das Werk des französischen Fotografen Bruno Poinsard zu entdecken. Seine Aktserie, „Black Magic“ greift die uralte Technik der Körperbemalung auf. Anstatt zu verhüllen, offenbart hier das Schwarz durch ein Spiel der Kontraste die vollkommenen Kurven des Weiß.

In der Serie „Black Magic“ beschäftigt sich Bruno Poinsard mit der Frage der Enthüllung. Er zeigt Schwarz weniger als eine Farbe, sondern mehr als Relief, als Textur, ähnlich dem „outre-noir“ des französischen Malers Pierre Soulages, der die Farbe Schwarz in ein eindeutig positives Ausdrucksmittel verwandelt hat. Sie verkörpert viel mehr als einen einfachen Farbton. Der Wert und die Wirkung von Schwarz liegen im Kontrast, in dem, was reflektiert wird: eine gesteigerte Wahrnehmung von Licht, Linien und eine grenzenlose Vorstellungskraft.

In „Black Magic“ verändert Schwarz somit die Wahrnehmung von Farbe, Relief und der Nacktheit selbst. Als Kontrast zur Porzellanhaut des Modells enthüllt es die Schönheit des bloßen Körpers, ohne ihn jemals zur Schau zu stellen. Die Reduzierung auf eine Farbe und die Positionierung des Lichts während der Aufnahme fangen das Geheimnis des Schwarzen ein. Vielleicht erkennt man dort, wo das Wesen der Schönheit liegt: tief in einem Auge, auf einer Hand, einem Arm oder im eleganten Schwung eines Rückens. Im 15. Jahrhundert schrieben französische Dichter das, was wir „Blazons“ nennen, eine poetische Lobrede auf ein Detail des Körpers einer Frau. Dieser fokussierende Blickwinkel verwandelte das gewählte Detail in ein eigenes, durch Reime belebtes Universum.

Die Meisterschaft des Lichts und des Bildausschnitts wird hier in ähnlicher Weise eingesetzt: Sie unterstreicht die Schönheit, ohne voyeuristisch zu sein, und hebt die Ausdruckskraft des Arms, des Gesichts, der Brust in ihrer symbolischen Evokation hervor: Zartheit, Mutterschaft, Zerbrechlichkeit. Diese Symbolik manifestiert sich im Wechselspiel von glänzenden und matten, von hellen und dunklen Oberflächen, die bestimmte Formen abschwächen und andere betonen und die Schatten und Lichtreflexe dieser Körperlandschaft hervorheben.

Die uralte Technik der Körperbemalung diente lange Zeit der Tarnung, wobei der Körper mit der Umgebung verschmelzen musste, um sich in ihr aufzulösen, sich darin zu verbergen. Hier spielt die Fotografie eine ganz andere Rolle: Sie enthüllt das, was man als den “ Über-Körper “  bezeichnen könnte, wenn man erkennt, dass jenseits der Haut als Oberfläche die Brennweite zeigt, dass der Körper selbst etwas auszusagen hat.

Bruno Poinsard schafft in seinen Fotografien schwarz-weiße Körperlandschaften, die gleichzeitig das Mysteriöse und seine Enthüllung erahnen lassen.

Über das MAC Museum

Das MAC Museum Art & Cars gibt es seit 2014.
Erbaut wurde das MAC1 durch die Südwestdeutsche Kunststiftung, deren Vorstand das Unternehmerpaar Hermann Maier und Gabriela Unbehaun-Maier das notwendige Kapital einbrachte und die Stadt Singen, die den Baugrund zur Verfügung stellte. Das MAC2 wurde gänzlich durch die Gabriela und Hermann Maier Stiftung errichtet. Beide Museumshäuser werden von den Initiatoren Maier persönlich geführt.

Die Stifter Gabriela und Hermann Maier verwirklichten mit dem MAC Museum Art & Cars ihren Traum und schufen einen außergewöhnlichen Ort, an dem automobile Kunst in den Dialog mit Kunst aller Art von Malerei, Fotografie, Skulpturen, Design – Kleidung und Videomapping tritt. Ein großes Anliegen war den Stiftern, dass auch die Museengebäude Kunstwerke sind.

brunopoinsard.com/ uwelehmann/ surpress

 

 

print

Tags: , ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

Assekuranz Award Hans Niebuhr
-
Assekuranz Award – Interview mit Hans Niebuhr, Vertriebsdirektor, ERGO

Wir danken unserem Sponsor, der ERGO Versicherung, die das Konzept eines unabhängigen Awards unterstützt.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 02 | 2022

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben