Investmentfonds

UBS: ETF des Jahres 2017 und Planung 2018

Dag Rodewald, Head Passive & ETF Specialist Sales Deutschland & Österreich bei UBS, im Interview mit Mein Geld.

ETP Award 2017 / Stuttgart / Baden-Wuerttemberg / Deutschland / 22.11.2017 / Foto: Sascha Baumann / all4foto.de

 

Als bester ETF des Jahres 2017 – wie fühlen Sie sich und was steckt dahinter?

Wie ich mich fühle, kann ich ganz einfach beschreiben: Ich freue mich sehr, auch weil ich nicht unbedingt mit der Auszeichnung gerechnet hätte. Für verdient halte ich sie aber durchaus.

Wir haben als einer der ersten ETF-Anbieter das Feld sozial verantwortlicher Investments (SRI) mit ETFs für Anleger erschlossen und sind nicht umsonst europaweit führend auf diesem Gebiet. Der UBS ETF MSCI World Socially Responsible UCITS ETF ist sicher ein Flaggschiff-Produkt und verdeutlicht sehr gut die Vorteile des nachhaltigen Investierens mit ETFs.

Was hat UBS anders gemacht als die Mitbewerber?

Zunächst einmal denke ich, dass wir schneller waren als die meisten Mitbewerber. Wir haben das Thema SRI nicht nur früh besetzt, sondern unser Angebot in diesem Bereich auch konsequent ausgebaut.

Inzwischen können Anleger mit UBS ETFs in Aktien aus ganz verschiedenen Regionen inklusive der Schwellenländer investieren, sie können in anhand von Nachhaltigkeitskriterien ausgewählte Unternehmensanleihen investieren, und wir bieten SRI-ETFs auch mit Währungssicherung an.

Wo liegen die Vorteile für die Investoren?

ETFs eignen sich ideal als Instrumente, um SRI-Prinzipien in der Geldanlage umzusetzen. Zum einen passen die mit ETFs verbundene Transparenz und ihre hohe Kosteneffizienz prinzipiell gut zum mit nachhaltigen Investments einhergehenden Fairness-Gedanken. Andererseits kommt es sowohl bei der Konstruktion von Finanzmarktindizes als auch bei der Einhaltung von SRI-Kriterien auf sinnvolle und klare Regeln an.

Die SRI-Indizes eines weltweit führenden Anbieters wie MSCI, auf die wir setzen, verbinden beides. Dabei kommt ihnen zugute, dass MSCI über ein herausragendes Research in diesem Bereich verfügt, auf dem die Indizes aufbauen.

Anleger können letztlich in Indizes investieren, die ein ähnliches Risikoprofil bieten wie die globalen Standard-Indizes von MSCI. Zugleich weisen die enthaltenen Unternehmen aber niedrigere CO2-Emissionen, höhere Sozialstandards und eine bessere Governance auf.

Wie gut das bei UBS ETFs funktioniert, hat jüngst eine Untersuchung von MSCI und Broadridge gezeigt. Diese hatte zum Ergebnis, dass unter den Top-20-Fonds das Produkt mit dem höchsten Score in Bezug auf Umwelt, Soziales und Governance (ESG) von UBS kam – der UBS ETFs MSCI EMU Socially Responsible UCITS ETF nämlich. Anleger müssen dafür keine Abstriche bei der Rendite machen. Im Gegenteil: In der Vergangenheit boten SRI-Indizes oft sogar Überrenditen.

Was planen Sie für das Jahr 2018?

Details dazu kann ich leider noch nicht nennen, aber wir werden unsere Produktpalette weiter ausbauen und gezielt ergänzen – natürlich auch und gerade im Bereich SRI.

(UBS)

print

Tags: , , , ,

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

FPF 2017 Interview mit Christoph Schwarzmann (Amundi Assset Management)

Mein Geld TV auf der FPF 2017 Interview mit Christoph Schwarzmann (Amundis) zur Übernahme von Pioneer Investments, Fonds und ETFs und die Zukunft des Marktes

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 05 | 2017

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | im iKiosk kaufen | alle Ausgaben
project