Investmentfonds

Primus Valor: Beteiligungsfonds sorgt für steuerfreie Ausschüttung

Der 2007 aufgelegte Beteiligungsfonds G.P.P. 1 des Mannheimer Emissionshauses Primus Valor AG verkauft zum 31.12.2017 sein Objekt in Crailsheim.

Primus Valor mit 45% Sonderausschüttung

 

Investoren können Anfang 2018 mit einer Sonderausschüttung von voraussichtlich 45 Prozent rechnen. Die Liegenschaft wurde im August 2007 für den vermögensverwaltenden G.P.P. 1 für 2,3 Millionen Euro inklusive Nebenkosten erworben. Im Laufe der Jahre hat Primus Valor die Immobilie selbst verwaltet, dabei kontinuierlich gepflegt und renoviert.

„Auch während der Investitionsphase hat das Objekt in Crailsheim beständig stabile Mieteinnahmen erbracht. Aus diesen konnten wir das Fremdkapital bedienen“, erläutert Primus-Valor-Vorstand Gordon Grundler. Grundlage des Verkaufs war das positive Votum aller Kapitalanleger des G.P.P.1 im Rahmen der Gesellschafterversammlung. Dabei wurde fast einstimmig auf Empfehlung der Fondsgeschäftsführung für eine Veräußerung votiert.

Prognose erfüllt: 45% Sonderausschüttung

Binnen weniger Wochen von August bis September ist es Primus Valor gelungen, sämtliche 48 Einzelwohnungen an Investoren zu vermarkten. „Dies zeigt, dass wir unsere Objekte stets marktgerecht bewirtschaften und dank unserer straffen Vertriebsstrukturen und langjährigen Erfahrung dazu in der Lage sind, binnen kürzester Zeit eine größere Anzahl Wohnungen einzeln zu verkaufen“, freut sich Grundler. Der Nutzen-Lasten-Übergang ist zum 31.12.2017 vorgesehen. Der Verkaufserlös von 4,85 Millionen Euro erfolgt mehr als zehn Jahre nach Erwerb der Objekte steuerfrei und wird an Anteilseigner aufgeteilt. „Die damit verbundene Sonderausschüttung in Höhe von rund 45 Prozent werden wir Anfang 2018 leisten“, berichtet Grundler. „Besonders erfreulich ist für uns, dass der G.P.P. 1 damit seine Ausschüttungsprognose erfüllt haben wird“, so der Vorstand.

Das Objekt in Crailsheim war für das Emissionshaus eine der ersten Liegenschaften, die nach den strengen Kriterien des ImmoChance-Deutschland-Ansatzes (ICD) erworben wurden. Das Projekt bot Mietern günstiges und zweckmäßiges Wohnen und eröffnete Investoren zugleich Potenzial. „Zwar überzeugte uns das Objekt schon beim Kauf mit seiner guten Substanz, doch sind fortdauernd stabile Mieteinnahmen kein Selbstläufer“, erklärt Grundler. „Erst dank unserer fachmännischen Pflege und einigen Renovierungen gelang es uns, Mieter im Objekt zu halten, neue Interessenten zu überzeugen und letztendlich Renditeobjekte zu entwickeln, die selbst während einer fortgeschrittenen Marktphase noch bei Investoren begehrt sind.“

(Primus Valor)

print

Tags: , ,

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

FPF 2017 Interview mit Christoph Schwarzmann (Amundi Assset Management)

Mein Geld TV auf der FPF 2017 Interview mit Christoph Schwarzmann (Amundis) zur Übernahme von Pioneer Investments, Fonds und ETFs und die Zukunft des Marktes

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 05 | 2017

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | im iKiosk kaufen | alle Ausgaben
project