Investmentfonds

(Modern) Value Power Play


Wenn die fünf größten Positionen eines Fonds mehr als 70 Prozent des Portfolios ausmachen, muss der Fondsmanager von seinem Unternehmen sehr überzeugt sein. So wie Frank Fischer mit dem Frankfurter – Value Focus Fund. Der CIO der Shareholder Value Management AG sucht dabei nach Aktien, in denen Werttreiber schlummern, die am Markt noch nicht erkannt wurden.

„Wunderbare Unternehmen“ sollen es sein – mit einem langfristig planbaren Wachstum, wirtschaftlichen Alleinstellungsmerkmalen, einer angemessenen Verschuldung und idealerweise familien- oder eigen- tümergeführt. Als Modern-Value-Investor versucht Fischer, solche Unternehmen mit einem Abschlag auf ihren Inneren Wert, einer Sicherheitsmarge, zu kaufen. Bei der Kalkulation des Inneren Wertes spielt für ihn, im Gegensatz zum klassischen Value Investing Benjamin Grahams, das Anlagevermögen aber keine Rolle. Ihn interessiert vielmehr die Kapitalrendite. Sie zeigt, was ein Unternehmen aus dem ihm anvertrauten Geld macht.

Im Frankfurter – Value Focus Fund setzt Fischer seine Philosophie konsequent um, weil der Fonds als Luxemburger AIF deutlich größere Positionen in einzelnen Werten aufbauen kann als ein klassischer Publikumsfonds.

Aufgrund der hohen Konzentration führen besondere Ereignisse in den Portfoliounternehmen auch im Fonds immer wieder zu Kurssprüngen. Das erhöht zwar die Volatilität, aber aus der Volatilität entsteht Performance.

Mit einer Wertentwicklung von 14,5 Prozent p. a. seit Auflage und einer Volatilität von rund 16 Prozent (Stand 30.06.21) liegt der Frankfurter – Value Focus Fund deutlich besser als seine Benchmark „Europa Aktien Nebenwerte“ (9,4 Prozent p. a., Volatilität 16,6 Prozent). Über zehn Jahre gehört er in der Morningstar-Kategorie „Aktien Europa Nebenwerte“ zu den Top 10 von insgesamt 258 Fonds (Stand 30.06.21). 2021 belegte der Fonds beim „Deutschen Fondspreis“ den zweiten Platz in der Kategorie „Aktienfonds Europa“.

SHAREHOLDER VALUE MANAGEMENT AG

 

  FONDSDATEN  

Anteilklasse
R
Retailtranche
WKN: A1CXU7
ISIN: LU0566535208

Fondkategorie
Small-Cap Value-Aktienfonds

Auflagedatum
30.12.2010

Fondvolumen
68,76 Mio. € (per 30.06.2021)

Ertragsverwendung
ausschüttend

Ausgabeaufschlag
bis zu 5,00 %
Verwaltungsgebühr
bis zu 1,60 %
Performancegebühr
15 % p. a. (über 6 % p. a. WWM)

Rücknahme
wöchentlich, immer mittwochs

Performance seit Auflage
14,5 % p. a. (per 30.06.2021)
Volatilität
16 % p. a. (per 30.06.2021)

INTERVIEW – „Modern Value in Reinform“

Frank Fischer, CEO & CIO der Shareholder Value Management AG, im Kurzinterview über die erweiterte Betrachtungsweise des Value-Ansatzes, den erfolgreichen Cybersecurity-Anbieter secunet und den offensiven Frankfurter – Value Focus Fund

Herr Fischer, nach Value jetzt Modern Value. Warum diese Erweiterung?

FRANK FISCHER: Das Comeback der klassischen Value-Titel war eine zwangsläufige Entwicklung nach den Bewertungsexzessen, die wir bei Growth-Aktien teilweise gesehen haben. Beim Blick nach vorn liegen jedoch viele Ungewissheiten vor uns. Da ist zunächst die weltweit wieder anschwellende Zahl an Neu- infektionen durch die Deltavariante des Coronavirus. Die Politik wird versuchen, erneute wirtschaftliche Belastungen so niedrig wie möglich zu halten. Aber welche Maßnahmen genau kommen werden und wie sie sich auswirken, bleibt ungewiss. Die anderen Unsicherheitsfaktoren sind die Inflation und die Frage, zu welchen Schlüssen die Notenbanken kommen und vor allem, wie die Märkte die Rhetorik von Fed und EZB interpretieren werden. Der Blick auf die Bewertungen alleine reicht deshalb nicht aus. Und hier kommt der Modern- Value-Ansatz ins Spiel. Denn die erweiterte Betrachtungsweise verschafft uns die Möglichkeit, Unternehmen ins Portfolio zu nehmen, die aufgrund ihres Geschäftsmodells so gut aufgestellt sind, dass sie auch in einem unsicheren Umfeld attraktive Kapitalrenditen erwirtschaften können.

Was für Unternehmen sind das?

FRANK FISCHER: Ein gutes Beispiel ist secunet Security Systems. secunet stellt Hard- und Software- lösungen für Regierungsbehörden und Institutionen wie die Bundeswehr bereit und profitiert so von der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung in Deutschland. Das ist ein Thema, das in den kommenden Jahren wachsen wird, egal ob die Zinsen steigen, wir alle wieder in den Lockdown gehen oder wer die Bundestagswahl gewinnt. Die Aktie ist gleichzeitig die größte Position in unserem Frankfurter – Value Focus Fund.

Das war im letzten Jahr Ihr erfolgreichster Fonds. An wen richtet er sich?

FRANK FISCHER: Der Frankfurter – Value Focus Fund ist Modern Value in Reinform. Ein konzentriertes Aktienportfolio mit Fokus auf Nebenwerten und regionalem Schwerpunkt in Europa. Entsprechend kann der Fonds stärker schwanken, bietet dafür aber auch eine höhere Rendite.

Vielen Dank für das Gespräch.

print

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

Das Kompositgeschäft boomt trotz der Coronakrise
-
Mein Geld TV One-on-One mit Herrn Ralf Dietrich // Vertriebskoordinator Partnervertrieb, Gothaer

One-on-One – das Expertengespräch von Mein Geld TV: Isabelle Hägewald, im Interview mit Herrn Herrn Ralf Dietrich // Vertriebskoordination Komposit Partnervertriebe Gothaer Allgemeine Versicherung. Das Kompositgeschäft boomt trotz der Coronakrise - wie ist das zu bewerten?

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 04 | 2021

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben