Investmentfonds

Anlegen mit Fonds: Besser mit Plan und Kopf

Ein Marktkommentar von Christian Steiner, Portfoliomanager bei der Bayerische Vermögen Management AG

geralt / pixabay

Wer mit Fonds langfristig anlegen möchte, sollte das mit Plan und Kopf tun. Erst kürzlich zeigte eine Untersuchung von Scope Research, dass alle der 52 untersuchten Fonds-Peergroups im ersten Quartal 2020 einen Verlust hinnehmen mussten. Dies allein wäre noch kein Grund zur Sorge. Besorgniserregend ist dagegen, dass über achtzig Prozent der untersuchten Kategorien zweistellige Einbußen hinnehmen mussten. Anleger, die gleich mehrere dieser Verlustbringer in ihrem Portfolio kombiniert haben, dürften verunsichert sein. Dabei kommt es gerade beim langfristigen Vermögensaufbau darauf an, am Ball zu bleiben und seine Strategie weiter konsequent umzusetzen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die jeweilige Anlagestrategie wetterfest ist: Die Verluste sollten sich auch bei größeren Börsengewittern in Grenzen halten und das Depot im Anschluss umfassend von der Erholung am Markt profitieren.

Um dies zu erreichen, kommt es auf verschiedene Kriterien an: Schon bei der Auswahl der Fonds können Anleger die Weichen für nachhaltige Gewinne stellen. Entscheidend ist dabei, dass Performancekennzahlen im Spiegel des jeweiligen Risikos betrachtet und zudem auf verschiedenen Zeitebenen analysiert werden. Nur, wenn ein Fonds sowohl im laufenden Jahr, als auch auf Sicht von drei oder fünf Jahren zu den Besten seiner Klasse gehört, eignet er sich für eine sicherheitsorientierte Anlagestrategie. Dabei sind die stillen Arbeiter den Starmanagern häufig vorzuziehen – was nützt uns ein Fonds, der nur aufgrund kurzfristiger Wetten die Ranglisten anführt, aber schon im nächsten Jahr ebenso spektakulär daneben liegen kann?

Wir von der Bayerische Vermögen Management AG selektieren für unsere fondsbasierte Vermögensverwaltung die besten Titel aus über 7.200 Fonds und betrachten dabei mehrere Zeitebenen. Liegen mehrere Produkte gleichauf, beziehen wir das Risiko ein. Dabei gilt: Fonds, die mit geringeren Risiken gleiche Renditen erzielt haben, werden bevorzugt selektiert. Dass dieser Ansatz Hand und Fuß hat, zeigt der Blick auf die jüngsten Anpassungen unserer drei Fondsstrategien: Die Umschichtungen hielten sich in Grenzen, nur hier und da nahmen wir maßvolle Anpassungen an unseren Strategien vor. Dies zeigt, dass ein planvoll konzipiertes Portfolio auch während Krisenzeiten Bestand hat und Anleger auch während stürmischer Marktphasen ruhig schlafen können.

Dennoch ist der Rat von Börsen-Altmeister André Kostolany „Kaufen Sie Aktien, nehmen Sie Schlaftabletten“, so heute nicht mehr haltbar – es sei denn, der Schlaf hält wirklich viele Jahrzehnte an. Auch bei sorgsam ausgewählten Fonds kommt es entscheidend darauf an, die Entwicklung jeder einzelnen Strategie im Blick zu haben. Nicht selten können bei der Kombination mehrere Fondsprodukte Klumpenrisiken entstehen, die unbedarfte Anleger nicht für möglich gehalten haben. Zwar hilft auch hier, Fondsmanager und Anlagestrategien über Jahre aktiv zu begleiten, doch dürfte diese tiefgehende Analyse für Privatanleger nur schwer möglich sein. Die Bayerische Vermögen Management AG wertet sämtliche Fonds hinsichtlich Regionen und Branchen aus und kann so frühzeitig entstehende Ungleichgewichte auf Strategie-Ebene erkennen und eliminieren. Gepaart mit der planvollen Selektion hochwertiger Fonds und deren smarten Analyse in regelmäßigen Abständen, entsteht unterm Strich ein Portfolio, das dauerhaft besser als der Markt ist. Gerade während schwierigen Marktphasen ist das für Anleger goldwert und hilft dabei, eine Strategie langfristig umzusetzen!

(Bayerische Vermögen Management AG)

print

Tags: , , ,

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

[ascore] Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

Spotlights Mein Geld Medien 2019/2020

Imagefilm über Medienpartnerschaften (Lipper Fund Awards, Hidden Champions Tour), Relaunches, Multimedialität und Erfolge aus den Jahren 2019 und 2020

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Die 19. Lipper Fund Awards in Deutschland

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben