Investmentfonds

Alken Fund: Expansion nach Deutschland

Die Verwaltungsgesellschaft AFFM S.A. expandiert mit ihrem Portfoliomanager Alken Asset Management und den Alken Fund Produkten nach Deutschland

Frankfurt am Main

Neben den Standorten in London, Madrid und Luxemburg soll in Frankfurt am Main vorbehaltlich der aufsichtsrechtlichen Genehmigungen eine weitere Zweigniederlassung eröffnet werden. Josef Scarfone, der seit dem 1. Juni 2024 als „Head of Distribution Germany & Austria“ für die Alken Funds tätig ist, wird das neue Büro für die Verwaltungsgesellschaft AFFM S.A. in Frankfurt leiten.

Für Nicolas Walewski, Gründer von Alken Asset Management und Fondsmanager der Alken Aktienfonds, erfolgt dieser Schritt zum richtigen Zeitpunkt: „Das große Interesse der Anleger aus der DACH-Region freut uns sehr. Mit der Eröffnung einer Zweigniederlassung in Deutschland möchten wir der steigenden Nachfrage bestmöglich gerecht werden. Mit Josef Scarfone haben wir dazu einen äußerst erfahrenen und bestens vernetzten Experten für den systematischen Ausbau unserer Aktivitäten in Deutschland und Österreich gewinnen können.“

Walewski hat die Alken Asset Management, die aktuell mit über 20 Investment Professionals rund 1,7 Mrd. EUR verwaltet, 2005 als unabhängige, auf europäische Aktien spezialisierte Investment-Boutique gegründet. Bis heute investieren er und seine Kollegen in Unternehmen, die mehr als ein Drittel unter ihrem inneren Wert notieren. Ein wichtiges Investmentkriterium für die Alken Manager ist dabei, dass die Firmen sowohl eine hohe Kapitalrendite als auch Umsatzwachstumspotenzial aufweisen.

„Die Erfahrung zeigt, dass Unternehmensmanager, die bescheiden, konzentriert und motiviert sind, in der Regel besser abschneiden als der Markt“, sagt Walewski. Auf solche Unternehmen konzentriert sich Walewski und vermeidet eine Verwässerung mit Investments, die das Team weniger überzeugen. Die Berücksichtigung von ESG-Faktoren ist ein integraler Bestandteil des Investmentprozesses.

Alken konzentriert sich zunächst auf sechs Fonds für das Wholesale- und semi-institutionelle Geschäft in Deutschland und Österreich

Der bereits im Januar 2006 aufgelegte Flagship-Fonds Alken European Opportunities (ISIN LU0866838575), konnte den Vergleichsindex MSCI Europe im 3-Jahresvergleich per Ende Mai mit einer Wertentwicklung von 45,6 Prozent gegenüber 25,5 Prozent deutlich outperformen. Der Alken Small Cap Europe (ISIN LU0953331096), Auflagedatum Juni 2007, der sich auf Nebenwerte konzentriert, konnte im gleichen Zeitraum seinen Vergleichsindex sogar um fast 49 Prozentpunkte übertreffen. Beide Fonds rangieren entsprechend in der Spitze ihrer Peergroup.*

Um den unterschiedlichen Rendite-/Risikobedürfnissen von Anlegern gerecht zu werden, hat Alken 2018 das Angebot um festverzinsliche Wertpapiere erweitert und dazu ein sehr erfahrenes Expertenteam mit ausgezeichnetem Trackrecord in dieser Anlageklasse angeheuert. 2021 wurden zudem die ersten quantitativen Strategien entwickelt. Einen weiteren wichtigen strategischen Entwicklungsschritt hat Alken schließlich im Jahr 2023 gemacht, als ein Spezialisten-Team für Private Debt-Strategien bei Alken eingestiegen ist.

Das Produktangebot in Deutschland umfasst aktuell Fonds für europäische Aktien, europäische Small- und Midcaps, Unternehmensanleihen, globale Wandelanleihen sowie einen Absolute Return Fonds.

Josef Scarfone, Leiter Vertrieb Deutschland & Österreich, sieht großes Potenzial: „Die ausgezeichneten Investmentlösungen von Alken im Bereich europäischer Aktien, vor allem auch mit Blick auf die Small- und Midcaps, sowie bei Wandelanleihen sorgen jetzt schon für große Nachfrage. Dieses Momentum wollen wir nutzen und den verschiedenen Anlegegruppen einen direkten Zugang sowie einen hervorragenden Service bieten.“

Scarfone kommt von STOREBRAND Asset Management bzw. SKAGEN Funds, für die er als Geschäftsführer die deutsche Niederlassung in Frankfurt aufbaute. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Vertrieb von Asset-Management-Lösungen insbesondere an Wholesale- und semi-institutionelle Investoren. Von 2014 bis 2018 leitete Josef Scarfone den Bereich Third Party Distribution bei LAZARD Asset Management. Weitere Stationen des studierten Betriebswirts waren die BHF-BANK und FRANKFURT-TRUST Investment, wo er als Head of Sales das Wholesale-Geschäft in Deutschland und Österreich verantwortete.

Infos hier

print

Tags: ,

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ESG Impact Investing

In jeder Ausgabe stellt "Mein Geld" ein UN-Entwicklungsziel und dazu passende Investmentfonds vor.

Un-Entwicklungsziele im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Wird das Rentenversprechen auf den Policen zu oberflächlich behandelt?

Versicherungspolicen sind schwer zu lesen und oft führen die viele Paragraphen zur Verwirrung und Irrtümer?

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 03 | 2024

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben