Anzeige

Nachhaltigkeit in China befördern

Mein Geld im Interview mit Dag Rodewald.

 

Herr Rodewald, Nachhaltigkeit ist eines der bestimmenden Themen unserer Zeit und auch bei der Geldanlage mittlerweile sehr nachgefragt. Skeptiker weisen dabei auf höhere Kosten und geringere Renditen hin. Müssen Anleger sich entscheiden – gutes Gewissen versus erfolgreiches Wirtschaften?

Dag Rodewald: Zahlreiche Statistiken belegen, dass nachhaltige Lösungen nicht zwangsläufig mit niedrigeren Renditen oder höheren Kosten einhergehen. Unsere nachhaltigen Lösungen haben sich in der Vergangenheit teilweise sogar besser entwickelt als vergleichbare traditionelle Lösungen, auch wenn frühere Ergebnisse natürlich nie ein Garant für die Zukunft sind.

 

Für welche Strategien und Regionen bieten Sie denn nachhaltige Lösungen an?

Dag Rodewald: Wenn Investoren beispielsweise auf der Suche nach nach haltigen Kernallokationen sind, können Sie bei uns fündig werden – etwa bei unseren ETFs MSCI World SRI, MSCI USA SRI, MSCI EMU SRI, MSCI Japan SRI oder S&P 500 ESG. Diese Auswahl zeigt auch unsere regionale Spannweite. Zusätzlich zu derart zentralen Portfoliobausteinen bieten wir variantenreiche nachhaltige ETFs an: zum Beispiel den MSCI Emerging Markets SRI ETF oder den MSCI China ESG Universal ETF, der erstmals chinesische Aktien, die ESG-Kriterien erfüllen, passiv investierbar macht.

 

Umwelt und Soziales sind häufig nicht die ersten Gedanken zu China. Wie bringen Sie dies zusammen?

Dag Rodewald: Nachhaltigkeitsdaten sind in China häufig eingeschränkter zugänglich als in Amerika oder Europa. Bei unserem ETF schließen wir daher zuerst Hersteller kontroverser Waffen aus und gewichten danach jene Unternehmen stärker, deren Nachhaltigkeitsbewertung sich in der Vergangenheit verbessert hat und zukünftig voraussichtlich verbessern wird. Investoren mit Nachhaltigkeitsansprüchen können so an den immensen Potenzialen der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt teilhaben, gleichzeitig jedoch gewisse Risiken aussparen. Dank unseres angewendeten ESG-Screenings bleibt die grundlegende Natur des Mutterindex MSCI China dabei erhalten. Im fünfjährigen Backtest liegt die tägliche Korrelation bei 0.98.

(UBS)

print

Tags: , , ,


Dieser Artikel stammt aus Mein Geld 01 | 2020

Haben wir Ihr Interesse an weiteren Artikel zu den Themen Wirtschaft, Politik und Finanzen geweckt? Lernen Sie unser Anlagemagazin "Mein Geld" kennen. Es erscheint vierteljährlich als gedrucktes Heft und als ePaper.

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

[ascore] Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

Mein Geld TV:One-on-One im Gespräch mit Herrn Roman Kurevic auf der Hidden Champions Tour 2020

One-on-One das Expertengespräch von Mein Geld TV: Isabelle Hägewald im Gespräch mit Herrn Roman Kurevic Geschäftsführender Gesellschafter der Torendo Capital Solutions GmbH und Veranstalter der Hidden Champions Tour 2020.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 04 | 2020

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben