ETF-News

Südkorea und Brasilien – wieder einen Blick wert!

Die Schwellenländer Südkorea und Brasilien spielen in vielen Anlegerdepots oft nur die zweite Geige. Ein Blick auf beide Länder könnte sich jetzt lohnen

Aus Portfoliokonstruktionssicht handelt es sich bei den größten Volkswirtschaften der Welt in vielerlei Hinsicht um interessante Komplementäre, denn Südkorea und Brasilien unterscheiden sich etwa in folgenden zentralen Punkten:

Die Technologie- und Halbleiterbranche dominiert die koreanische Wirtschaft mit Abstand. Die Energie- und Rohstoffsektoren haben mit weniger als zehn Prozent Anteil nur einen geringen Einfluss auf die Indexentwicklung. In Brasilien präsentiert sich nahezu das genaue Gegenteil. Während der Technologie- sektor für die Marktentwicklung praktisch irrelevant ist, machen Energie- und Rohstofftitel ein Drittel der Indexzusammensetzung aus.

Brasilien ist ein weltweit führendes Rohstoffland und profitiert allgemein von höheren Ölpreisen. Südkorea dagegen importiert Rohöl im Wert von über zwei Prozent seines Bruttoinlandsproduktes. Während das Land sich nicht auf Bodenschätze verlassen kann, hat es doch Kontrolle über einen anderen „Rohstoff“: seine Innovationskraft.

Mit knapp fünf Prozent investieren die Südkoreaner das Doppelte des OECD-Durchschnitts in Forschung und Entwicklung. Die boomende Halbleiterbranche ist eine der treibenden Kräfte dahinter. Die aus vielen Gründen stark gestiegene Chip-Nachfrage führt zu Investitionen in neue Fertigungskapazitäten, die allerdings erst in einigen Jahren betriebsbereit sein werden. Da es sich um hochspezialisierte Anlagen in einem praktisch sterilen Umfeld handelt, kann die Produktion nicht einfach erhöht werden. Der deutsche Hersteller Infineon geht davon aus, dass das weltweite Angebot erst im Jahr 2023 die Nachfrage bedienen kann – so lange dürfte der Preisdruck nach oben anhalten.

Mit dem Franklin FTSE Korea UCITS ETF* (ISIN: IE00BHZRR030) und dem Franklin FTSE Brazil UCITS ETF* (ISIN: IE00BHZRQY00) können Anleger an zwei spannenden Wachstumsstories partizipieren.

 

Marcus Weyerer,
ETF-Spezialist

print

Tags: , , , , , , ,


Dieser Artikel stammt aus Mein Geld 04 | 2021

Haben wir Ihr Interesse an weiteren Artikel zu den Themen Wirtschaft, Politik und Finanzen geweckt? Lernen Sie unser Anlagemagazin "Mein Geld" kennen. Es erscheint vierteljährlich als gedrucktes Heft und als ePaper.

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

Das Kompositgeschäft boomt trotz der Coronakrise
-
Mein Geld TV One-on-One mit Herrn Ralf Dietrich // Vertriebskoordinator Partnervertrieb, Gothaer

One-on-One – das Expertengespräch von Mein Geld TV: Isabelle Hägewald, im Interview mit Herrn Herrn Ralf Dietrich // Vertriebskoordination Komposit Partnervertriebe Gothaer Allgemeine Versicherung. Das Kompositgeschäft boomt trotz der Coronakrise - wie ist das zu bewerten?

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 04 | 2021

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben