Anzeige

Ohne Tresor von Gold als Krisenwährung profitieren

„Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles.“ Dieses Zitat aus Johann Wolfgang Goethes „Faust“ spiegelt in diesen Tagen einmal mehr die Beliebtheit des gelben Edelmetalls wider. In Zeiten, in denen geopolitische Unsicherheit herrscht und die Inflation auf den höchsten Stand seit 40 Jahren klettert, betrachten viele Anleger Gold als sicheren Hafen. Das hängt mit der Beständigkeit des Edelmetalls zusammen. In der gesamten Weltgeschichte wurden bisher rund 201.000 Tonnen Gold gefördert. Dies entspricht einem massiven Würfel mit einer Kantenlänge von gut 21,85 Metern. Und der größte Teil dieses jemals gewonnen Goldes existiert bis heute – denn im Gegensatz zu beispielsweise Eisen ist Gold chemisch beständig und korrodiert nicht.

Doch wie können Anleger von der Beliebtheit von Gold profitieren, die oft dann wächst, wenn es länger anhaltende Krisen gibt oder die Inflation steigt? Eine Möglichkeit ist ein direktes Investment, in dem sie physisches Gold in Form von Münzen oder Goldbarren kaufen. Das ist allerdings mit Nebenkosten verbunden, wenn die Anleger das Gold sicher in einemBankschließfach oder in einem Tresor in der eigenen Wohnung aufbewahren wollen. Eine interessante andere Möglichkeit, um an einer steigenden Nachfrage nach Gold zu partizipieren, ist die Fokussierung auf die Aktien von Goldminenbetreibern. Der Hintergrund: Steigt der Goldpreis, kann das auch Wachstumspotenzial für das Geschäft dieser Unternehmen bieten. Ein steigender Goldpreis kann sich positiv auf das Gewinnwachstum der Unternehmen auswirken. Einfach und breit diversifiziert ist ein solches Investment mit einem ETF möglich, beispielsweise mit dem physisch replizierenden UBS Solactive Global Pure Gold Miners ETF. Der zugrunde liegende Index umfasst die weltweit größten börsennotierten Unternehmen, die mindestens 90 Prozent ihres Ertrags durch den Goldabbau erwirtschaften. Zu den drei größten Aktienpositionen des 25 Positionen umfassenden UBS ETF gehören das südafrikanische Unternehmen Harmony Gold, der Konzern Northern Star Resources aus Australien und die Firma Gold Field, die ebenfalls aus Südafrika stammt. Wenn alles nach Gold drängt, könnten die Goldminenbetreiber unmittelbar davon profitieren.

Kontakt
UBS Asset Management (DEU) GmbH
Telefon +49 69 13698989
ubs-etf-deutschland@ubs.com
www.ubs.com/etf

print

Tags: , , , ,


Dieser Artikel stammt aus Mein Geld 03 | 2022

Haben wir Ihr Interesse an weiteren Artikel zu den Themen Wirtschaft, Politik und Finanzen geweckt? Lernen Sie unser Anlagemagazin "Mein Geld" kennen. Es erscheint vierteljährlich als gedrucktes Heft und als ePaper.

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

Hidden Champions One on One Nikolas Kreuz
-
One-one-One mit Nikolas Kreuz, Geschäftsführer der Invios GmbH – von der Hidden Champions Tour 2022

Nikolas Kreuz, Gründer und Geschäftführer der Invios GmbH im One-one-One Interview mit Isabelle Hägewald auf der Hidden Champions Tour in Frankfurt.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 04 | 2022

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben