ETF-News

Mit nachhaltigem Aktien-ETF im Reich der Mitte investieren

China ist der Turbolader im asiatischen Motor, der wiederum das globale Wachstum antreibt. Entsprechend dynamisch entwickeln sich die Aktienmärkte in Fernost


BREITES WACHSTUM

Im letzten Jahr war die Volkswirtschaft im Reich der Mitte eine der widerstandsfähigsten. Mit resoluten Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie gelang es der Regierung, die Ausbreitung des Virus lokal einzudämmen. Hinzu kam eine Stimulierung der Wirtschaft durch die Geld- und Fiskalpolitik in einer noch nie dagewesenen Größenordnung. Weil dadurch die zwischenzeitlich gebremste Wirtschaftsleitung deutlich schneller wieder anzog als im Rest der Welt, schaffte es China mit einer kurzfristigen, v-förmigen Erholung aus der Corona-Krise: Zunächst sprang die Produktion wieder an, dann, ab dem dritten Quartal 2020, wuchs auch der Konsum. Heute profitiert das Land von einem breit gefassten Aufschwung in der Entwicklung seiner Wirtschaft. Die Folgen sind ein starkes Gewinnwachstum und erfreuliche Aktienrenditen.

„DUALE ZIRKULATION“

Im Rahmen seines 14. Fünf-Jahres-Plans stellte China zudem das Konzept der „dualen Zirkulation“ vor. Damit ist ein Politikwechsel gemeint, der sich vor allem darauf konzentriert, das heimische Wachstum sowie Investitionen in Chinas High-Tech-Infrastruktur voranzutreiben. Zwar will das Land die Zusam- menarbeit mit Europa und anderen asiatischen Ländern ausbauen und weiterhin nach außen engagiert bleiben, aber nicht länger davon abhängig sein. Von dieser Vorgehensweise verspricht sich die Regierung in Peking ein nachhaltiges, stabiles Wachstum im langfristigen strategischen Wettbewerb mit den USA.
Ein besonderer Schwerpunkt soll auf einer umweltfreundlichen, grünen Wirtschaft liegen. Der mehrstufige Prozess aus Qualitätswachstum, „dualer Zirkulation“, technologischer Innovation und Unabhängigkeit sowie einer nachhaltigen, klimaneutralen Wirtschaftsweise hat unmittelbare Konsequenzen für Investitionen in China. Profitieren werden davon insbesondere chinesische Unternehmen aus den Bereichen Infrastruktur, Innovation, Künstliche Intelligenz, 5G-Netzwerke und Datenspeicherung, aber auch Unternehmen aus den Sektoren Gesundheitswesen, Umweltschutz und erneuerbare Energien. Das Wachstum der heimischen Nachfrage und das Ersetzen von Importen durch eigene Technologien werden in den nächsten Jahren die makroökonomischen Treiber sein, die Investoren in China im Hinterkopf haben müssen.

ESG-KONFORM INVESTIEREN

Damit Investoren von der dynamischen und immer nachhaltiger werdenden Entwicklung Chinas profitieren können, hat BNP Paribas Asset Management eine neue Anlagelösung geschaffen: Der BNP Paribas Easy MSCI China Select SRI S-Series 10% Capped UCITS ETF basiert auf einem eigens für die Strategie errechneten Index. Der MSCI SRI S-Series Index der Strategie ist regelbasiert und ging aus dem MSCI China Index hervor. Gewichtet ist er nach der Marktkapitalisierung der frei handelbaren Aktien. Jedes Unternehmen darf maximal zehn Prozent des Indexes ausmachen. Für den Fonds kommt die gesamte Bandbreite chinesischer Aktien in Frage: Red Chips, Hund B-Aktien, P-Chips, ADRs und Titel aus dem Stock-Connect-Programm zwischen Hongkong und Festland-China, die Anlegern den Zugang zu chinesischen A-Aktien ermöglichen.

Die Strategie ist so aufgesetzt, dass sie ausschließlich in Unternehmen investiert, die Umwelt- und soziale Aspekte sowie nachhaltige Kriterien der Unternehmensführung berücksichtigen, also ESG-konform handeln. Gesucht werden jene Unternehmen, die an der Spitze ihrer jeweiligen Vergleichsgruppe liegen, sodass die aus ESG-Sicht „Best-in-Class“-Firmen in der Anlagelösung vertreten sind. Auf der siebenstu- figen ESG-Skala von AAA bis CCC müssen diese Unternehmen eine ESG-Bewertung von BB oder höher haben. Zu diesem Zweck fließen in den MSCI SRI S-Series Index Unternehmensanalysen und -ratings von MSCI ESG Ratings, MSCI Business Involvement Screening Research und MSCI Climate Change Metrics ein.

KRITISCHE BRANCHEN BLEIBEN DRAUSSEN

Neben den drei genannten MSCI-Produkten spielen auch MSCI ESG-Kontroversen eine entscheidende Rolle. Denn die Strategie arbeitet mit Ausschlusskriterien und lässt Aktien von Unternehmen außen vor, deren Waren und Dienstleistungen einen negativen Einfluss auf Umwelt, Soziales und Unternehmens- führung haben. Der Bewertungsrahmen von MSCI ESG-Kontroversen orientiert sich an international gültigen Normen. Dazu zählen die Menschenrechtserklärung der Vereinten Nationen sowie deren Global-Compact-Prinzipien und die Erklärung der Internationalen Arbeitsorganisation ILO zu grundlegenden Prinzipien und Rechten bei der Arbeit.

Branchen, aus denen keine Unternehmen in den Index und damit in die Strategie aufgenommen werden, sind Waffen, einschließlich chemischer, biologischer und atomarer Waffen, sowie Streumunition, Tabak, Erotik, Alkohol, Glücksspiel, genetisch veränderte Organismen, Atomkraft und fossile Brennstoffe.

MSCI CHINA SELECT SRI S-SERIES 10% CAPPED INDEX

Aktuell umfasst die Strategie 90 Aktien, ihre Zusammensetzung wird vierteljährlich überprüft und angepasst und stellt eine Auswahl des MSCI China Index mit 736 Titel dar1. Der ETF wird aufgrund der wertebasierten Mindestausschlüsse sowie des Bestin-Class Ansatzes im SRI-Indexkonzept gemäß EU-Offenlegungsverordnung gemäß Artikel 8 als nachhaltig klassifiziert.

 

CLAUS HECHER,
Leiter ETFs & Indesxlösungen
(D/A/CH) bei BNP
Paribas Asset Management

print

Tags: , , , , ,


Dieser Artikel stammt aus Mein Geld 04 | 2021

Haben wir Ihr Interesse an weiteren Artikel zu den Themen Wirtschaft, Politik und Finanzen geweckt? Lernen Sie unser Anlagemagazin "Mein Geld" kennen. Es erscheint vierteljährlich als gedrucktes Heft und als ePaper.

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

ASCORE Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

Das Kompositgeschäft boomt trotz der Coronakrise
-
Mein Geld TV One-on-One mit Herrn Ralf Dietrich // Vertriebskoordinator Partnervertrieb, Gothaer

One-on-One – das Expertengespräch von Mein Geld TV: Isabelle Hägewald, im Interview mit Herrn Herrn Ralf Dietrich // Vertriebskoordination Komposit Partnervertriebe Gothaer Allgemeine Versicherung. Das Kompositgeschäft boomt trotz der Coronakrise - wie ist das zu bewerten?

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 04 | 2021

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben