Anzeige

Ein Low Volatility-ETF für turbulente Zeiten

Seit Jahresbeginn haben Aktienanleger keinen Grund zur Klage, wenn es um die Wertentwicklung europäischer Aktien geht, und dies bei schwächeren Konjunkturprognosen durch zahlreiche volkswirtschaftliche Experten.

 

Schließlich liegen Handelsstreit, Brexit und die Verschuldung Italiens als mögliche belastende Faktoren in der Luft. Sowohl die FED als auch die EZB haben die Weichen wieder auf eine expansivere Geldpolitik gestellt, was Aktien als Anlageklasse wiederum attraktiv aussehen lässt.

Viele Anleger stellen sich deshalb die Frage, wie sie weiterhin am europäischen Aktienmarkt investiert bleiben, aber gleichzeitig das Anlagerisiko senken können. Risikoärmere Aktien zeichnen sich durch eine niedrigere Volatilität (Schwankungsintensität der Kursrenditen) aus. Der in der Kapitalmarktforschung vermutlich bekannteste Faktor „Low Risk“ setzt genau auf solche Aktien.

Dieser verborgene Faktor gewann in zahlreichen Publikationen rasch an Popularität. Das Phänomen der Low Volatility Anomaly wurde bereits im Jahr 1972 von Robert Haugen erforscht. Die Feststellung, dass risikoärmere Aktien langfristig eine mindestens äquivalente Wertentwicklung zeigen wie risikoreichere Aktien, widerspricht dem gesunden Menschenverstand, ist nicht intuitiv oder gar inakzeptabel. „Anleger rechnen nicht mit unterdurchschnittlichen Erträgen risikoreicher Aktien und sind deshalb oft überrascht“, meint Haugen.

Defensive Aktienportfolios lassen sich durch unterschiedliche Strategien aufbauen. Wie so häufig liegt der Teufel im Detail, wenn es um eine erfolgreiche Umsetzung in einem Anlageportfolio geht. Eine Low Volatilty-Faktorstrategie zielt in einem „Long Only“-Portfolio darauf ab, die Low Risk-Faktorprämie zu extrahieren und selektieren dabei Aktien mit einem defensiven Risiko-Ertrags-Profil. Als Risikomaß dient die historische Volatilität, eine Kennzahl, die ausschließlich aus historischen Kursrenditen berechnet wird.

Der im Research der BNP ParibasGruppe entwickelte Equity Low Vol Europe Index zeichnet sich durch Sektorausgewogenheit und eine geringe Zinssensitivität aus. Die Indexregeln bewirken eine Auswahl der Aktien mit der niedrigsten DreiJahres-Volatilität jeden Sektors.

Die Graphik verdeutlicht, dass eine Low Volatility-Strategie auch über lange Zeiträume eine deutlich höhere Wertentwicklung aufweist als der STOXX Europe 600 Index, der die Aktien mit ihrer Free Float Marktkapitalisierung gewichtet und somit die Low Volatility Anomaly bestätigt.

Investierbar ist diese Strategie für europäische Aktien seit mehr als drei Jahren über den BNP Paribas Easy Equity Low Vol Europe UCITS ETF.

www.easy.bnpparibas.de

(BNP)

print

Tags: , , ,


Dieser Artikel stammt aus Mein Geld 04 | 2019

Haben wir Ihr Interesse an weiteren Artikel zu den Themen Wirtschaft, Politik und Finanzen geweckt? Lernen Sie unser Anlagemagazin "Mein Geld" kennen. Es erscheint vierteljährlich als gedrucktes Heft und als ePaper.

ESG Impact Investing

ESG Impact Investing

Nachhaltige Investmentfonds zu UN-Entwicklungszielen.

Die Ausgaben im Überblick

ETF-News

ETF-News

Aktuelle News zu börsengehandelten Indexfonds.

zu den News

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

[ascore] Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

Mein Geld TV: One-On-One – Rouvier Associés zieht Halbjahresbilanz

Der Flaggschiff Fonds im Hause Rouvier Associés konnte zur Jahresmitte mit einer brillanten Year-To-Date Performance von über +19% aufwarten. Wie das Fondsmanagement-Team diesen Erfolg erzielen konnte und ob ein Halten der Fondsanteile sowie ein Neuanstieg heute lohnenswert sind, erklärt Patrick Linden in diesem Interview mit Frau Hägewald.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Nachhaltigkeit: Investoren machen Ernst

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben