2012 titel sept okt

Editorial

Ausgabe 5/2012: Ratingagenturen sind Unternehmen

Laut Wikipedia „sind Ratingagenturen private, gewinnorientierte Unternehmen, die gewerbsmäßig die Kreditwürdigkeit von Unternehmen aller Branchen sowie Staaten und deren untergeordnete Gebietskörperschaften bewerten.“ Die erste Frage, die sich bei dieser Definition stellt, wie können Unternehmen, die gewinnorientiert sind, andere Unternehmen bewerten. Diese unternehmerische Konstellation verbietet in dieser Funktion jegliche Möglichkeit der Objektivität und der Transparenz.

Weiterlesen

Editorial

Ausgabe 4/2012: Merkel, Hollande und die Eurokrise

„Angst habe ich sowieso selten, weil es kein guter Ratgeber ist“. Zitat unserer Bundeskanzlerin nach der Frage, ob sie vor den Wahlversprechen von Francois Hollande, dem neuen französischen Präsidenten, Angst hätte. Der Sozialist, ehemaliger Ehemann von Ségolène Royal, die die Wahl gegen Sarkozy 2007 verlor, tritt nun die Nachfolge von Sarkozy an. Ein schwieriges Unterfangen, wenn man bedenkt, was Angela Merkel für eine Europapolitik verfolgt. Denn die ist nicht ganz im Einklang mit den Wahlversprechen von Hollande. Ungeachtet dessen, dass er bereits sowohl seine eigenen, wie aber auch die Bezüge seiner Minister um 30% gekürzt hat, möchte er das Renteneintrittsalter absenken und hat ein Problem mit dem Fiskalpakt. Dieses Maßnahmenpaket wurde Anfang März 2012 von fast allen EU Staaten unterschrieben.

Weiterlesen

Guided Content

Guided Content ist ein crossmediales Konzept, welches dem Leser das Vergleichen von Finanzprodukten veranschaulicht und ein fundiertes Hintergrundwissen liefert.

Die Ausgaben im Überblick

[ascore] Auszeichnung

Es gibt viele gute Tarife – für die Auszeichnung „Tarif des Monats“ gehört mehr dazu. Lesen Sie hier, was die ausgezeichneten Tarife zu bieten haben.

Tarife des Monats im Überblick

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

25 Jahre Mein Geld
  • 1
  • 3
  • 4