Opinion Leader

Aneeka Gupta

Associate Director, Research, WisdomTree

"Wird Brent bis zum Jahresende die Marke von 100 USD übersteigen?"

Obwohl wir die Ölpreise positiv sehen, halten wir 100 USD pro Barrel für ziemlich überhöht, da Preise von über 90 USD pro Barrel eine starke Angebotsreaktion seitens Saudi-Arabiens auslösen werden. Die Ölpreise sind weiter auf dem Vormarsch, da die Organisation erdölexportierender Länder (OPEC) sich weigert, die Quote der Gruppe auszuweiten. Sowohl die Brent- als auch die WTI-Kurve befinden sich in einer Backwardation-Situation, weshalb der Ausblick für Öl kurzfristig einen positiven Eindruck macht. Einzelne Länder der Gruppe, die über freie Kapazitäten verfügen, wie etwa Saudi-Arabien, erhöhen jedoch die Produktion und haben angegeben, sie auch weiter zu erhöhen. Brent schneidet weiterhin besser ab als WTI, da die wahrgenommene Knappheit des Erdölangebots größtenteils auf Öl, das außerhalb der USA gefördert wird, zurückzuführen ist. Die US-Produktion nimmt zwar zu, die Anzahl der US-Förderanlagen steigt jedoch nicht mehr, was möglicherweise auf Einschränkungen bei der Produktionsausweitung schließen lässt.

print

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

-
Mein Geld TV: One-on-One mit Herrn Sven Wiede von TBF

One-on-One – das Expertengespräch von Mein Geld TV: Isabelle Hägewald auf dem Financial Planner Forum 2018 in Berlin, im Interview mit Herrn Sven Wiede, Vertriebsdirektor bei TBF Sales and Marketing GmbH.

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 05 | 2018

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | alle Ausgaben

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung