Sachwerte / Immobilien

MERKUR Development realisiert Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von 60 Mio. Euro und setzt weitere Projekte um

Die MERKUR Development Holding GmbH (MERKUR), ein Immobilien-Projektentwickler für die Bereiche Gewerbe, Wohnen, Hotel und Sozialimmobilien in Deutschland, hat im ersten Halbjahr 2017 Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von 60 Mio. Euro realisiert.

Hochhaus

Die MERKUR Development Holding GmbH (MERKUR), ein Immobilien-Projektentwickler für die Bereiche Gewerbe, Wohnen, Hotel und Sozialimmobilien in Deutschland, hat im ersten Halbjahr 2017 Transaktionen mit einem Gesamtvolumen von 60 Mio. Euro realisiert.

Dabei handelte es sich zum einen um den Verkauf eines Altenwohn- und Pflegeheimes in Heusenstamm in der Nähe von Frankfurt. Das im Jahr 2007 vollsanierte und bereits erweiterte Pflegeheim mit insgesamte 131 Pflegebetten hat eine Gesamtmietfläche von rund 6.280 qm. Es wurde Ende Juni inklusive einer Verpflichtung für einen Erweiterungsbau für 10 weitere Pflegebetten, 12 Tagespflegeplätze und 30 Wohnungen für Betreutes Wohnen mit einer Gesamtmietfläche von rund 3.500 qm an das schwedische Unternehmen Hemsö Fastighets AB veräußert. Damit hat die MERKUR-Gruppe bereits das siebte Pflegeheim an Hemsö verkauft. Das Gesamtinvestitionsvolumen beider Projekte umfasste 23 Mio. Euro.

Zum anderen wurde im Juni 2017 ein Gewerbeparkensemble bei Wiesbaden mit insgesamt 12.000 qm Büro- und Servicefläche an einen Fonds der NAS Invest GmbH für mehr als die 13-fache Jahresmiete verkauft. Nutzer sind hier unter anderem PS Team, Importhaus Wilms, MIPS und Goldpower.

Weiterhin wurde ein Altenwohn- und Pflegeheim in Dieburg mit 108 Pflegebetten und 16 Wohneinheiten für Betreutes Wohnen mit einer Gesamtmietfläche von rund 5.100 qm an den bisherigen Betreiber zu einem Faktor oberhalb des 16-fachen der Jahresmiete veräußert.

Außerdem sind zwei Wohn- und Geschäftshäuser mit jeweils rund 1.200 qm Mietfläche in Wetzlar und in Witten für einstellige Millionenbeträge an Privatinvestoren verkauft worden.

Der Fokus von MERKUR in der zweiten Jahreshälfte 2017 ist vor allem auf die zahlreichen laufenden Projekte gerichtet. So wird auf einem etwa 10.300 qm großen Grundstück entlang der Aachener Zollamtstraße das „BlueGate“, ein fünfteiliges Gebäudeensemble mit insgesamt rund 36.000 qm Bruttogeschossfläche, errichtet. Davon stehen rund 5.600 qm für Mieter aus den Bereichen Einzelhandel, Service, Fitness und Gastronomie zur Verfügung. Hinzu kommen 6.000 qm Bürofläche und ein 3* Plus Holiday Inn Express Hotel mit 160 Zimmern sowie 300 Studenten-Apartments. Mit der Erteilung der Baugenehmigung wird in den nächsten Wochen gerechnet; die Fertigstellung ist bis spätestens Ende 2020 geplant.

Des Weiteren werden das niu-Hotel- und Büroprojekt am Stuttgarter Pragsattel mit 209 Zimmern und rund 3.400 qm vermietbarer Bürofläche als Gemeinschaftsprojekt von MERKUR, AVONIA und OSWA sowie die Errichtung des niu-Hotel in Stuttgart-Fasanenhof mit 254 Zimmern ausschließlich durch MERKUR zügig umgesetzt. Beide Objekte sollen im Jahr 2019 fertig gestellt werden.

Bis zum Frühjahr 2019 ist auch die Fertigstellung des niu-Hotel in der Otto-Bayer-Str. 8-10 in Esslingen vorgesehen. Dabei handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt von MERKUR und AVONIA. Die gemeinsame Projektgesellschaft entwickelt hier einen Hotelneubau mit 227 Zimmern und 7.000 qm oberirdischer Bruttogrundfläche. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt rund 28 Mio. Euro. Betreiber wird, wie bei vorgenannten Hotelprojekten auch, die NOVUM Hotel Group aus Hamburg mit seiner neuen Marke „niu“ sein.

Noch bis Ende dieses Jahres werden MERKUR und Ballwanz zudem die gemeinschaftliche Realisierung eines Wohnprojekts mit 78 Einheiten und insgesamt rund 7.500 qm Wohnfläche Im Münchfeld in Mainz abschließen.

Merkur

print

Tags: , , , , ,

Mein Geld Newsletter

Melden Sie sich für unseren 14-tägigen Newsletter an.

zur Newsletteranmeldung

Icon

Mein Geld TV

Das aktuelle Video

Ralf Dietrich, Gothaer
-
Interview auf der DKM 2017: Gothaer

One-on-One – das Expertengespräch von Mein Geld TV: Isabelle Hägewald (Chefredakteurin Mein Geld) auf der DKM 2017 im Interview mit Herrn Ralf Dietrich, Leiter Makler Entwicklung und Service Komposit bei der Gothaer

zum Video | alle Videos
Icon

Mein Geld Magazin

Die aktuelle Ausgabe

Mein Geld 05 | 2017

Die Zeitschrift Mein Geld - Anlegermagazin liefert in fünf Ausgaben im Jahr Hintergrundinformationen und Nachrichten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Finanzen.

zur Ausgabe | im iKiosk kaufen | alle Ausgaben
project